Venenerkrankungen
Von Besenreisern bis zur Krampfader und anderen Venenleiden

Treten sichtbare Gefäßveränderungen an den Beinen auf, empfehlen wir neben einer klinischen Untersuchung auch eine Venenmessung. Diese besteht aus:

  • Funktionstest (Lichtreflexionsrheographie)
  • Ultraschalluntersuchung (bidirektionaler Doppler)

Abhängig vom Messergebnis kann in unserer Ordination eine herkömmliche Verödung (Injektion von Aethoxysklerol) oder eine Schaumsklerosierung (Injektion von aufgeschäumten Aethoxysklerol) erfolgen oder wir empfehlen eine Operation der betroffenen Venen.

Ein sogenanntes „offenes Bein“ (Ulcus cruris) behandeln wir mit speziellen modernen Wundauflagen und Kompressionsverbänden.

Kontaktieren Sie uns einfach während der Ordinationszeiten für weitere Informationen.

Herzlich Willkommen in der Praxis Dr. Pelzl!

 

Geschlossen:

13. - 15.8.2018 

27.8. - 7.9.2018

           

            

mehr erfahren